Das sind meine beiden Stubentiger

 

   

 

Hier stelle ich Euch unsere beiden "Chefs" des Hauses vor.

Ich habe diese beiden Kater von meinem Arbeitskollegen praktisch adoptiert. Er litt plötzlich unter einer schlimmen Katzenallergie und musste sich schweren Herzens von den beiden Tieren trennen. Leider wollten die meisten nur ein Tier aber das hat er nicht übers Herz gebracht, da die beiden von Anfang an zusammen aufgewachsen sind. Es sind nämlich Vater und Sohn. Eigentlich blieb ihm nur noch ein Ausweg - DAS TIERHEIM-! Das hat mir so leid getan und ich habe mit meiner zweiten Hälfte gesprochen und wir haben sie dann zu uns genommen. Der Vater heißt Romeo und ist jetzt vier Jahre alt und sein Sohn Felix ist jetzt drei Jahre alt.

Die Beiden haben ganz schön Leben in unsere Bude gebracht, doch wir möchten sie auf keinen Fall mehr missen.  Schaut Euch einfach die nachfolgenden Bilder an, dann wisst Ihr wovon ich rede.

 

 Romeo schaut mal eben auf dem Küchenschrank, ob es was zu holen oder zum runter schmeißen gibt

 

Klein Felix schaut sich mal in der Schrankwand um

 

Man - der Glastisch ist einfach super. da sieht man wenigstens jede einzelne Pfote und Frauchen hat was zu tun.

 

Klein Felix fühlt sich auch auf der Couch neben Frauchen sehr wohl.

Jetzt kommt der schon wieder mit dem blöden Apparat an.

Mensch, ich bin doch soooo müde.

Schaun wa mal, wie das Wetter ist.

Kater-Vater hat jetzt endgültig die Schnauze von der Blitzerei voll.

Hast Du mich nicht verstanden?

Ein schöner Rücken, kann auch entzücken.

Sag mal, was hast Du an meiner Ansage nicht verstanden??????

Ich mach einfach mal ein auf Mitleid - mal sehen was passiert

Och --- Auf dem Klo schläft es sich auch ganz gut.

Jaaaa, ich bin der Palmendieb! Man sehe auf die Blätter. Aber das hat sich zum Glück gelegt.